DevOps auf die Ohren und ins Hirn

DevOps auf die Ohren und ins Hirn

Folge 41: Architektur und DevOps: Autonomie und der Plattform-Ansatz

Folge 41: Architektur und DevOps: Autonomie und der Plattform-Ansatz

Ein Dialog zwischen Dierk und Luca zu einem außerordentlich vielschichtigen Thema: Architektur in DevOps.

Welchen Einfluß hat Produktarchitektur auf DevOps, wie hängen Organisation und Architektur zusammen -- und wo finden sich die Fallstricke?

Folge 40: Open Space Agility

Open Space Agility - Zu diesem Thema haben Luca und Dierk zwei Gäste zu Gast, die aus einem Praxisprojekt berichten. Was ist Open Space Agility und wie kann man es zur nachhaltigen und schnellen Transformation nutzen? Kann man mit Open Space Agility Führungskräfte und Mitarbeitende besser in Veränderungsprojekte einbinden? Was würden Franz Süberkrüb und Dietmar Wiedemann heute anders machen, was haben sie gelernt?

Folge 39: SRE at Google [EN]

In this episode, Luca talks to Adrian Ratnapala, who is a SRE at Google. They explore how SRE views working on infrastructure, automation vs. manual work and "toil", and what it means to view infrastructure as a software product.

Folge 38: DevOps aus Ops-Sicht

Ich habe Marian zu Gast, der als Product Owner für die agile Transformation in einem Konzern für den IT-Betrieb tätig ist. Es ist eine sehr interessante Folge voll mit hörenswerten Erlebnissen und vor allem Tipps aus der Praxis am Ende der Folge. Wir erfahren, was Nike mit DevOps zu tun hat, wie Marian mit Ängsten, Fragen und Widerständen der Kollegen umgegangen ist, wie die beiden Rollen Service Manager und Product Owner zusammengeführt wurden, was Lipstick Agile ist und was das grundsätzliche Ziel und die Motivation bei seinem Projekt war/ist.

Folge 37: DevOps - Jetzt mal ehrlich!

Luca Ingianni ist wieder einmal zu Gast. Wir sprechen über die Ergebnisse seiner DevOps Umfrage. Er hat weltweit "DevOps Manager" befragt und interessante (ehrliche) Ergebnisse zutage gefördert. Wir klären bspw., inwieweit sich die Beziehung der IT zum Business durch DevOps verändert hat und wie stark eine Veränderung der Kultur wirklich notwendig und auch erfolgreich ist. Ein weiteres Thema sind die Erkenntnisse, die Lucas Umfrage zum Thema "Culture eats strategy for breakfast" zutage gefördert hat und was DevOps aus Sicht der Befragten wirklich in den Organisationen verbessert hat.

Folge 36: DevOps und ITIL4 - Zwei starke Partner für moderne IT-Organisationen (Teil 2)

In dieser Folge setze ich die Darstellung der Verbindung von DevOps und ITIL4 fort. Seit Anfang 2019 ist das erprobte Framework ITIL in einer agilen, neuen Version verfügbar. Genauso wie DevOps seit langem ITSM-Ansätze integriert, referenziert ITIL4 nun auch auf agile und DevOps-Ansätze.
Aus einem Kundenprojekt heraus habe ich einen Workshop zur Verbindung der beiden Ansätze konzipiert, den ich als Inhouse-Veranstaltung und als offenes Seminar anbiete. Zusätzlich habe ich einige Fachartikel zu diesem Thema veröffentlicht. Diese Folge geht konkreter auf die Zusammenführung beider Ansätze ein.

Folge 35: DevOps und ITIL4 - Zwei starke Partner für moderne IT-Organisationen (Teil 1)

In dieser Folge spreche ich über die Verbindung von DevOps und ITIL4. Seit Anfang 2019 ist das erprobte Framework ITIL in einer agilen, neuen Version verfügbar. Genauso wie DevOps seit langem ITSM-Ansätze integriert, referenziert ITIL4 nun auch auf agile und DevOps-Ansätze.
Aus einem Kundenprojekt heraus habe ich einen Workshop zur Verbindung der beiden Ansätze konzipiert, den ich als Inhouse-Veranstaltung und als offenes Seminar anbiete. Zusätzlich habe ich einige Fachartikel zu diesem Thema veröffentlicht und berichte in dieser Podcastfolge aus meinen Projekten sowie den Erfahrungen und Inhalten des Workshops und der Veröffentlichungen.

Folge 34: Wie sieht moderne DevOps-Beratung aus?

Zu Gast in dieser Folge ist Boris Schulz. Er ist DevOps Lead Consultant bei Eficode und ein echter DevOps Spezialist, der viele Jahre Erfahrung mitbringt. Wir reden über seine Sicht auf moderne DevOps-Beratung und die Unterschiede zwischen Start-Ups und Konzernen. Interessant sind seine Sichten auf Technologie und Kultur. Er berichtet aus DevOps-Assessments und -Projekten. Wir haben eine Reihe von Artikeln zum Thema DevOps und seinen Erfahrungen mit Reifegraden, die wir in unserem Gespräch kombinieren. Zum Schluss werfen wir einen Blick in die Glaskugel zur Zukunft von DevOps. Boris erklärt uns dabei den Zusammenhang zur Zeitzonen.

Folge 33: Flight Levels

Zu Gast habe ich Lukas Schmidt. Lukas ist Enterprise Kanban Coach bei der Deutschen Telekom. Wir sprechen über das Thema "Skalierung von DevOps mit Flight Levels". Erfunden hat das Thema Klaus Leopold aus Wien. Ein wichtiger Punkt für das Verständnis der Flight Levels ist: "Ob man hoch oder tief fliegt inkludiert keine Wertung." Weitere interessante Erklärungen und Erfahrungen aus der Praxis sind in der Episode zu hören.

Folge 32: Weichgespülte Transformationen

Zu Gast habe ich Tom Klose und Kai Pukall. Tom Klose ist Gründer der Digital- und Innovationsberatung „supernju“. Kai Pukall ist bei der DB Systel einer der DBS Agents. Wir sprechen über das Thema Unternehmenstransformation. Sollen (bzw. müssen) diese radikal verlaufen oder eher verständnisvoll unter starkem Fokus auf die beteiligten Menschen. Das Thema ist entstanden aus einem Dialog bei Twitter zu einem Tweet von Leonid Lezner (Link siehe Shownotes) mit dem Inhalt: "Ein Tweet hat mich nachdenklich gemacht. Finden die Transformationen nicht zu weich gespült statt, kuschelig, weil alle ein gutes Gefühl haben müssen? Ist die Unbeständigkeit nicht die neue Stabilität und wir dürfen uns an nichts mehr klammern? Mehr geistige Flexibilität fordern?"